Importieren und eingebaute Funktionen in Python

Importieren und eingebaute Funktionen in Python Titelbild

Dieses Importieren

Wir haben schon lange eine Konstante, wenn es um das Arbeiten mit Python und dem Raspberry Pi geht.

import RPi.GPIO as gpio

Aber was soll dieses as dort überhaupt? Wir wissen, mit import NameDerBibliothek sagen wir Python, dass wir eine fremde Bibliothek für unser Programm brauchen. Diese Bibliothek hat dann wieder weitere Funktionen, die uns das Leben in unserem Programm erleichtern sollen. Jetzt sind nur häufig die Namen von den Bibliotheken recht lang, denn wie so oft sind die coolen Namen schon alle vergeben. Deswegen können wir mit as sagen: ich will alles von BibliothekXY, aber nenne sie im Programm nur XY. Das heißt, später können wir mit XY.Funktion() auf diese Funktion zugreifen. Das machen wir immer, wenn wir gpio.setmode(gpio.BCM)) ausführen. gpio haben wir uns ausgesucht und wenn du willst, kannst du das nächste Mal einen as katze benutzen.

from datetime import datetime

Teilweise gibt es sehr sehr sehr viele Funktionen in einer Bibliothek und auch teilweise Bereiche, die wir gar nicht brauchen, deswegen können wir mit from einfach einen bestimmten Teilbereich auswählen. Da die Bibliothek und der Bereich datetime heißen, sieht es ein wenig verwirrend aus, aber du kennst jetzt ja den Hintergrund.

Jetzt, da wir das geklärt haben, wie wäre es mit einer kleinen Aufgabe? Erweitere deine Binäruhr so, dass im Terminal die Uhrzeit als Binär- und Dezimalzahl ausgegeben wird!

Eingebaute Funktionen

Es gibt einige Funktionen, die wir nicht erst über eine Bibliothek importieren müssen und einfach so benutzen können! Cool, oder? Deswegen hier eine kleine Liste mit Erklärungen

print(wert) Gibt einen Text, Zahl oder Bool im Terminal
input(text) Gibt einen Text im Terminal, worauf der Benutzer eine Antwort eingeben kann
str(integer) Wandelt ein Integer (Zahl) in einen Text um
int(string) Wandelt ein String (Text) in eine Zahl um
len("test") Zählt die Länge eines String oder die Anzahl der Objekte in einer Liste
print(len("test")) Würde 4 im Terminal ausgeben
type(var) Gibt den Typ einer Variablen zurück.
print(type("norbert")) Ist natürlich ein String
round(float) Rundet floats (Dezimalzahlen (also Kommazahlen)) auf ein Integer also eine ganze Zahl
print(round(1.61)) gibt 2 aus!
round(float, 2) Rundet floats (Dezimalzahlen) auf die angegebenen Nachkommastellen.
print(round(1.6145, 2)) gibt 1.61 aus!

Noch Fragen oder Feedback?

Bevor du eine Frage stellen kannst musst du dich zuerst Anmelden oder Regestrieren!