Projekt: Alarmanlage in the Box

Projekt: Alarmanlage in the Box Titelbild

Folgende Teile braucht ihr für die Anleitung

Jugend Programmiert Starterkit2.1 Produktbild

Jugend Programmiert Starterkit2.1 | 39.95€

5110 48x84 Zeichen Display Produktbild

5110 48x84 Zeichen Display | 6.95€

Projekt: Alarmanalge in the Box

Wir haben uns gerade schon sehr erfolgreich an unser erstes großes Projekt gewagt. Und wer kann schon von sich selber behaupten, eine eigene Uhr programmiert zu haben? Vor allem so eine coole Uhr, die dir auch noch die Temperatur sagt!

Auch wenn eine Uhr super cool ist, haben wir jetzt ein weiteres Projekt. Quasi ein kleines Abschlussprojekt zum Abschied. Schaffst du es, einen eigenen Safe mit der Plastik-Box, dem Display, dem Keypad und dem Kupferklebeband zu bauen? Konkret soll ein Alarm losgehen, wenn jemand Unbefugtes die Plastik-Box öffnet. Der Alarm kann das Aufleuchten einer LED oder das Abspielen des Buzzers sein. Über das Keypad kann ein Zahlencode eingegeben werden, über dem dann der Pi weiß, ob diese Person berechtigt ist, die Box zu öffnen. Hier wird es keine Auflösung geben, denn du sollst selbst knoblen und experimentieren. Aber natürlich gibt es den gesamten Quellcode + Erklärungen http://cw42.de/safe. Aber zuerst sollst du selbst experimentieren. Pro-Tipp: Es hilft sich immer, vorher einen Plan auf Papier zu machen.

Tipp: Wie findest du jetzt heraus, ob die Box geöffnet wurde und was ist dieses Kupferklebeband? Kupferklebeband ist ähnlich wie normales Klebeband, nur dass der Hauptteil aus Kupfer besteht und Kupfer Strom leitet. Was bedeutet, wenn wir auf die Ober- und Unterseite der Plastik.Box Kupferklebeband befestigen und diese mit einem Jumper-Kabel an den Raspberry Pi befestigen, verhält sich dieser wie ein Taster. Cool, oder? Und da die eine Seite klebt, lässt sich dieses einfach an die Box und den Jumper-Kabeln befestigen.



Noch Fragen oder Feedback?

Bevor du eine Frage stellen kannst musst du dich zuerst Anmelden oder Regestrieren!