Einhorn Shield viele Pixels | DE Plus Package

Einhorn Shield viele Pixels | DE Plus Package Titelbild

Im nächsten Schritt schreiben wir ein einfaches Programm, das alle Pixel-LEDs in der Farbe Pink zum Blinken bringt.


import unicornshield as unicorn
from time import sleep

while True:
  unicorn.setAll(155,0,155)
  unicorn.show()
  sleep(1)
  unicorn.clear()
  sleep(1)

Du musst das Programm mit sudo python3 nameDesProgramms.py ausführen und kannst es jederzeit mit Strg+C beenden.

Schrit für Schritt

In den ersten beiden Zeilen werden die benötigten Bibliotheken eingebunden. Mehr müssen wir nicht machen, um mit dem Shield zu arbeiten. Deswegen fängt auch schon gleich in Zeile 4 mit while True: eine Schleife an, die für immer laufen würde, wenn du das Programm nicht irgendwann mit Strg + C schließt. In dieser Schleife benutzen wir in Zeile 5 zum ersten mal eine Funktion aus der unicornshield Bibliothek. Mit der Funktion .setAll() können wir dabei allen Pixeln eine Farbe geben. Dafür müssen wir drei Parameter für die Farbwerte übergeben und benutzen dabei das sogenannte RGB-System. Das steht für Rot, Grün und Blau. Für jeden Parameter kannst du ein Wert von 0 bis 255 angeben und so fast alle Farben mischen. Mit den Werten, die wir übergeben haben, kreieren wir ein Pink. Wenn jetzt nach Zeile 5 das Programm abrupt aufhören würde, würden die Pixel-LEDs aber nicht anfangen zu leuchten. Denn dafür ist in Zeile 6 die .show()-Funktion wichtig. Erst nach dem Aufrufen dieser Funktion werden die Farben auf dem Shield angezeigt. Da sich diese Funktionen alle in der unicornshield Bibliothek befinden, müssen wir diese auch mit dem Namen der Bibliothek oder dem Spitznamen aufrufen, also in diesem fall unicorn.nameDerFunktion(). Nun wollen wir ja aber, dass die Pixel-LEDs blinken und nicht einfach nur leuchten. Dabei hilft uns die sleep(1)-Funktion, die wir in Zeile 6 aufrufen. Mit dieser Funktion wird das Programm für eine Sekunden angehalten. In Zeile 7 benutzen wir die .clear()-Funktion, um alle LEDs auszuschalten. Es leuchtet also keine mehr. In Zeile 8 wird wieder eine Pause von einer Sekunde eingebaut, damit wir auch wirklich sehen, dass die LED ausgeschaltet sind. Und schon haben wir ein Blinken mit dem Einhorn erschaffen! Im nächsten Schritt werden wir uns dann mit den anderen Komponenten beschäftigen und später mit dem gehen wir nochmal genauer auf das RGB-System und das Mischen der Farben ein.

Noch Fragen oder Feedback?

Bevor du eine Frage stellen kannst musst du dich zuerst Anmelden oder Regestrieren!